Datenschutzerklärung Sitemap Impressum Kontakt Drucken Presse wichtige Links Administration 

X. Zentrale Fortbildungsveranstaltung "HIV / AIDS"

Die Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern lädt am 4. Dezember 2010 zur X. Zentralen Fortbildungsveranstaltung „HIV / AIDS“ ein.

 

Termin: 04.12.2010, 09.00 bis 15.00 Uhr

Leitung: Herr Dr. med. G. Hauk, Landesamt für Gesundheit und Soziales M-V, AIDS-Ausschuss der Ärztekammer M-V

Ort: Hörsaal der Ärztekammer M-V, August-Bebel-Str- 9 a, 18055 Rostock

Gebühr: keine

Reg.-Nr.: 10 / 12 / 04 / 70

 

Unter der Leitung von Herrn Dr. med. Gerhard Hauk, Vorsitzender des Aids-Ausschusses der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern, wird eine große Spannbreite von Themen diskutiert, die medizinische, juristische, somatische und psychosoziale Aspekte der HIV-Erkrankung umfassen. Angesichts der nach wie vor unakzeptabel hohen Infektionszahlen sowohl in Europa als auch in den Entwicklungsländern bleiben die Präventionsstrategien immer im Mittelpunkt der Disskussionen.

 

Die Zahl der HIV-Neuinfektionen in Deutschland verharrt auf unverändert hohem Niveau. Dem Robert-Koch Institut wurden im vergangenen Jahr 2.856 Neuinfektionen mit dem Aidserreger HIV gemeldet. Das waren etwa so viele wie im Vorjahr (2.843). Seit 2001 ist die Zahl der registrierten HIV-Neuinfektionen kontinuierlich gestiegen. Als Ursachen gelten unter anderem eine zunehmende Sorglosigkeit in manchen Risikogruppen sowie ein Anstieg der Syphilis, die eine HIV-Infektion begünstigt.

 

Heute ermöglichen hochwirksame Medikamente, dass HIV-positive Menschen über viele Jahre, manchmal Jahrzehnte mit ihrer Infektion leben können. Das ist einer der Hauptgründe, warum die HIV- und Aids-Erkrankung in der Öffentlichkeit nicht mehr als großes gesellschaftliches Problem wahrgenommen werden.

Doch die großen Fortschritte, die die Behandlung der Immunschwäche macht, gaukeln eine Sicherheit vor, die nicht besteht. Es wäre illusionär zu glauben, dass es Heilung oder Impfung auf lange Zeit geben wird – Sorglosigkeit ist deshalb fatal.

Das heißt, wir müssen - ohne nachzulassen - heute und zukünftig verantwortlich handeln, aufklären, ein offensives Engagement

in der Aids-Prävention leisten und die Prävention mit großer Anstrengung und Ausdauer auf hohem Niveau halten.

 

Programm

 

Eckdaten HIV / AIDS M-V

 

Die Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern vergibt für die Teilnahme sechs Fortbildungspunkte.

 

Wenn Sie Ihre Teilnahme zusagen möchten, bitten wir um eine telefonische Anmeldung. Nach der Anmeldung ist Ihre Teilnahme verbindlich. Sie erhalten keine weitere Bestätigung.

Für Anmeldung und bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Referat Fortbildung der Ärztekammer M-V
Tel.: (0381) 492 80-42, -43, -44
E-Mail: fortbildung@aek-mv.de

Die Veranstaltung findet mit freundlicher Unterstützung der Firma ViiV Healthcare, Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA statt.

 

 

zurück...

Ansprechpartner Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Benjamin Rausch
0381 492 80 17

presse@aek-mv.de