Arztsuche in M-V Sitemap Impressum Kontakt Drucken Presse wichtige Links Administration 

Herzlich Willkommen auf den Seiten der 
Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern!
 

"25 Jahre – Zeitenwende feiern!“ - Ärzteball 2014

Die Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern veranstaltet am 2. Oktober 2014 um 18:30 Uhr in der Yachthafenresidenz Hohe Düne einen Ärzteball unter dem Motto „25 Jahre – Zeitenwende feiern!“

weiter...

LAGuS warnt vor Anwendung von „Miracle Mineral Supplement – MMS nach Jim Humble“ als Arzneimittel 

Das Landesamt für Gesundheit und Soziales Mecklenburg-Vorpommern warnt vor der Anwendung der Chemikalien Natriumchlorit und Calciumhypochlorit als Arzneimittel. Diese Substanzen werden derzeit verstärkt über Ebay und andere Internet-Portale unter dem Namen „Miracle Mineral Supplement“ (MMS), teilweise auch mit dem Zusatz „Jim Humble“ angeboten. Eingenommen oder anderweitig angewendet, sollen sie Krebs, Malaria, chronische Infektionen, Autismus und weitere Krankheiten heilen. 

weiter...

Behandlungsfehlerstatistik 2013: In Mecklenburg-Vorpommern leichter Rückgang ärztlicher Behandlungsfehler 

„Wird von Behandlungsfehlern gesprochen, drängen sich Bilder von der vergessenen Schere im Bauch oder dem verwechselten Bein bei einer Amputation auf. Wenn solche Fehler passieren, ist das Leid der Betroffenen sehr groß. Jeder Fehler ist ein Fehler zuviel und muss natürlich aufgeklärt werden. Diese Fehler aber sind äußerst selten und schon gar nicht beispielhaft für die bei den Gutachterkommissionen und Schlichtungsstellen registrierten Behandlungsfehler. Wir begutachten vor allem medizinische Komplikationen, wir suchen nach dem Ursachenkomplex."

Darauf verwies am 23.06.2014 Dr. med. Andreas Crusius, Präsident der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern und Vorsitzender der Ständigen Konferenz der Gutachterkommissionen und Schlichtungsstellen der Bundesärztekammer, bei der Vorstellung der Behandlungsfehlerstatistik für das Jahr 2013 in Berlin.

weiter...

Ausgezeichnete Projekte und außergewöhnliches Engagement: Neuer Gesundheitspreis Mecklenburg-Vorpommern widmet sich bei der Premiere der ehrenamtlichen Pflege im Land
 

Erstmals ist der Gesundheitspreis Mecklenburg-Vorpommern vergeben worden. Der gemeinsame Innovationswettbewerb der AOK Nordost und der Landesärztekammer unter der Schirmherrschaft von Sozialministerin Birgit Hesse stand bei seiner Premiere unter dem Motto „Zuhause in besten Händen. Länger zu Hause leben – Pflege Zuhause“.

weiter...

"Fegt alle hinweg, die die Zeichen der Zeit nicht verstehen wollen!" - Ausstellung zum Approbationsentzug der jüdischen Ärztinnen und Ärzte 1938 in der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern bis Ende August 2014 verlängert
 

                                
Am 30. September 1938 verloren alle jüdischen Ärztinnen und Ärzte im „Reichsgebiet“ ihre Approbation und damit endgültig die Möglichkeit, ihren Beruf weiter auszuüben. Exemplarisch werden Schicksale von 20 jüdischen Ärztinnen und Ärzten aus München, Nürnberg, Fürth, Ansbach, Augsburg und Bad Orb fokussiert.

weiter...

Evaluation der Weiterbildung: Pilotumfrage gestartet 

Die Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern hat gemeinsam mit den Landesärztekammern Baden-Württemberg, Nordrhein und Hamburg eine neue Umfrage zur ärztlichen Weiterbildung gestartet. Alle Ärzte, die sich bis Anfang April 2014 als Weiterbildungsassistent in ihrer ersten Facharzt-Weiterbildung bei der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern angemeldet haben, können an der Evaluation der Weiterbildung 2014 teilnehmen.

weiter...

Sturzprävention im Alter - aktualisierte Flyer erhältlich

Der Präventionsausschuss der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern hat im Herbst 2008 in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern ein Projekt zur Förderung der Prävention im Seniorenalter – insbesondere zur Vermeidung von Sturzunfällen im Alter – gestartet. Im Rahmen des Projektes sind unter anderem Faltblätter für die Ärzteschaft sowie für Patienten und Angehörige entwickelt worden.
Diese geben in knapper Form Hinweise zur Überprüfung häuslicher Gefahren und Gewohnheiten, erläutern Übungen, die zur Förderung der Koordination anregen, oder benennen Ursachen des altersspezifischen Sturzrisikos und umgebungsgebundene Faktoren.

Die Faltblätter wurden aktuell überarbeitet, erweitert und den Zielgruppen noch besser angepasst und stehen in einer neuen Auflage allen Interessierten wieder zur Verfügung. Sie sind kostenfrei über die Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern,
Frau Wulff (Tel.: 0381 4928012) beziehungsweise Frau Otto (Tel.: 0381 4928015), oder über das Online-Bestellformular zu beziehen.

Infoflyer "Mobil bis ins hohe Alter"

Bestellformular

Aktuelle ARE-Situation in M-V

Zusätzliche Influenza-Surveillance in Kitas (15. Kalenderwoche)

weiter...

Empfehlenswerte Unterbrechung des Alltages: Schlossfestspiele Schwerin 

Erster Eindruck: Ein wuchtiges Bühnenbild, dennoch fast genial - können so doch die drei Handlungsfelder des „dramma lirico“ … dargestellt werden. …
Zweiter Eindruck: Überzeugende gesangliche Leistung – sowohl der Solisten als auch des Chores. ….
Dritter Eindruck: Aufwendige Ausstattung, die auf dieser Bühne hervorragend zur Geltung kommt. …
Gesamteindruck: Ein sehr unterhaltsamer Abend – vorausgesetzt das Wetter spielt mit und man ist gegen die kühle Abendbrise vom Schweriner See gefeit! Nur noch bis zum 3. August haben Sie die Chance!

zur Bildergalerie
 

Kontakt Ärztekammer
 
August-Bebel-Str. 9a
18055 Rostock
Tel.: +49 (0)381 492 80 0
Fax +49 (0)381 492 80 80
E-Mail: info@aek-mv.de