Arztsuche in M-V Sitemap Impressum Kontakt Drucken Presse wichtige Links Administration 
Facharztstudie 2014
 
Herzlich Willkommen auf den Seiten der 
Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern!
 

Ausstellungseröffnung am 28. April 2015 – Im Doppelpack ... Rostock und Kiel

Claudia Kassner und Ute Kleist heißen Sie herzlich willkommen zu dieser ARTistischen Augenreise. Die Ausstellungseröffnung ist am 28. April 2015 um 18.00 Uhr in den Räumlichkeiten der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern. Gezeigt werden etwa fünfzig, zum Teil großformatige Arbeiten aus den letzten drei Jahren ihres Schaffens in den Techniken Aquarell-, Acryl-Mischtechniken und Pastellkreide. Bis zum 30. Juni 2015 können Sie malerisch auf Tuchfühlung gehen.

weiter...

18.04.2015 - Wo Profite in Vordergrund rücken, werden Patienteninteressen vernachlässigt: Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern beschließt Resolution gegen die Kommerzialisierung des ärztlichen Berufes

Die Vertreter der Ärzteschaft haben sich auf der heutigen Kammerversammlung der Ärz-tekammer Mecklenburg-Vorpommern in Rostock in einer mit großer Mehrheit beschlosse-nen Resolution gegen die Kommerzialisierung des Arztberufes ausgesprochen.

Die Delegierten kritisierten insbesondere die zunehmende Einengung ihrer freien Berufsausübung als Arzt. Neben zunehmenden Tendenzen zu einer staatlichen Lenkung, ausufernder Bürokratie und zahllosen Reglementierungen führt auch die Einführung von Wettbewerbsinstrumenten im Gesundheitswesen zu einem zunehmenden ökonomischen Druck. Das Arzt-Patienten-Verhältnis wird durch das Bemühen um Rentabilität und Rendite nachhaltig negativ beeinflusst.

weiter...

Innovationspreis des Berufsverbandes der Frauenärzte e.V. ging an Wismarer Frauenarzt

Der Innovationspreis des Berufsverbandes der Frauenärzte e.V. wird jährlich an Persönlichkeiten verliehen, die mit wissenschaftlichen Neuerungen das Gebiet der Frauenheilkunde und Geburtshilfe bereichern.

Den diesjährigen Innovationspreis erhielt der Wismarer Frauenarzt Ulrich Freitag unter anderem für die Stärkung der Komplementärmedizin in der Frauenheilkunde.

24.02.2015 - Masern-Impfschutz aktualisieren  

Um einen sicheren Schutz vor Masern-Infektionen zu erzielen, sollen alle Kinder und Jugendlichen bis zum 18. Geburtstag zweimal mit einem kombinierten Masern-, Mumps- und Röteln-(MMR-) Impfstoff geimpft werden. Die erste Impfung sollte möglichst frühzeitig zwischen dem 11.-14. Lebensmonat, die zweite Impfung zwischen dem 15.-23. Lebensmonat verabreicht werden. Fehlende Impfungen sind bis zum 18. Geburtstag nachzuholen.

Im Erwachsenenalter wird die Masern-Impfung als einmalige MMR-Kombinationsimpfung empfohlen für alle nach 1970 geborenen Personen mit unklarem Impfstatus, ohne Masern-Impfung oder mit nur einer Masern-Impfung in der Vorgeschichte.

weiter...

24.01.2015 - Neuwahl des Vorstandes der Ärztekammer M-V: Andreas Crusius mit großer Mehrheit als Kammerpräsident bestätigt

Dr. med. Andreas Crusius bleibt auch nach 24 Jahren Amtszeit der Wunschpräsident der Ärzte in Mecklenburg-Vorpommern. Nunmehr geht er in seine siebente Amtsperiode als Ärztekammer-Präsident. Bei der heutigen konstituierenden Kammerversammlung erhielt der 58-jährige Internist aus Rostock 56 von 68 abgegebenen Stimmen bei einer Enthaltung.

weiter...

Strukturierte Curriculare Fortbildung "Geriatrische Grundversorgung": März bis Juni 2015 Angebot der Module 1-11 in der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern

Dieses Curriculum ist als Alternative zum bisherigen Ärztekammerzertifikat gedacht, welches die niedergelassenen Ärzte zur Teilnahme am IV- Vertrag „Ambulante Geriatrische Komplexbehandlung“ mit der AOK Nordost berechtigt.
Mit dem 60- Stunden Curriculum werden Umfang und Inhalt angepasst und gleichzeitig ein höheres fachliches Niveau in der unmittelbaren Patientenversorgung angestrebt.

Die gesamte thematische Fortbildung soll in Basis- und Aufbaukurs gegliedert werden. Die Voraussetzungen der Bundesärztekammer sind mit dem Basiskurs und 20 Stunden Hospitation in zugelassenen Weiterbildungsstätten, Fallbesprechungen, der Dokumentation von Fällen und der Lernerfolgskontrolle erfüllt.
Kursbestandteile anderer Anbieter können ggf. angerechnet werden.
 

weiter...

Hinweise zum Erwerb der Qualifikation zur Nichtärztliche Praxisassistentin (NäPa)
für Absolventen der Qualifizierung der Versorgungsassistentin in der Hausarztpraxis - VERAH®  

Aufgrund der Vereinbarung zwischen der Bundesärztekammer und dem Deutschen Hausärzteverband/Instituts für hausärztliche Fortbildung (IhF) vom 17.01.2014 bietet die Ärztekammer Mecklenburg – Vorpommern den Praxismitarbeiterinnen mit einem VERAH® - Abschluss die Möglichkeit, zusätzlich das Zertifikat zur Nichtärztlichen Praxisassistentin zu erwerben.

Nachfolgend finden Sie weiterführende Informationen dazu.

Hinweise zum Erwerb der Qualifikation zur Nichtärztlichen Praxisassistentin für VERAH®-Absolventen

Termine

Interessenmeldung 

Fortbildung: Achtung Terminkorrekturen!

Bedingt durch den redaktionellen Vorlauf möchte die Ärztekammer M-V über folgende Terminkorrekturen informieren:

  • der Grund- und Refresherkurs Impfen am 13.06.2015 findet nicht in Rostock, sondern in Helios-Kliniken Schwerin statt

  • der für den 29.05.2015 geplante Kurs "Gendiagnostikgesetz" findet nicht in Rostock statt, Interessenten bitte bei der Ärztekammer nachfragen

03.12.2014 - Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern hat gewählt 

Die Ärztinnen und Ärzte in Mecklenburg-Vorpommern haben über die Zusammensetzung der Kammerversammlung in der VII. Legislaturperiode entschieden. Insgesamt wurden 75 Sitze für das Parlament der mecklenburg-vorpommerschen Ärzteschaft vergeben.

Die Auszählung der Stimmen und die Feststellung des vorläufigen Wahlergebnisses erfolgten in einer öffentlichen Sitzung des Wahlausschusses am Montag, 01. Dezember 2014, in den Räumen der Ärztekammer in Rostock. Stimmberechtigt waren 10.005 Ärztinnen und Ärzte. Davon gewählt haben 5.007. Dies entspricht einer Wahlbeteiligung von 50,2 Prozent. 2010 lag die Wahlbeteiligung noch bei 52 Prozent.

Die Wahlergebnisse werden am 10. Dezember 2014 im Ärzteblatt M-V veröffentlicht.

Wenn Sie Fragen rund um das Thema Wahl haben wenden Sie sich bitte an die Geschäftsführung der Ärztekammer M-V unter der Telefonnummer 0381 4928032.
 

08.11.2014 - Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern: Wohnortnahe ambulante Versorgung der Patienten durch die geplante Regelung zum Aufkauf von Praxen bedroht 

Die Vertreter der Ärzteschaft haben sich auf der heutigen Kammerversammlung der Ärz-tekammer Mecklenburg-Vorpommern in Rostock in einer mit großer Mehrheit beschlossenen Resolution gegen eine Verpflichtung im geplanten Versorgungsstärkungsgesetz, Praxen in formell überversorgten Gebieten nicht mehr nachzubesetzen, ausgesprochen.

weiter...

Start des Mitgliederportals der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern

Seit dem 01.11.2014 haben alle Mitglieder der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern Zugang zum neuen Mitgliederportal. Das Portal ist eine Erweiterung zur bisherigen Homepage der Ärztekammer und soll die Kammermitglieder dabei unterstützen, mit einem zuständigen Sachbearbeiter schnell und bequem von zu Hause aus zu kommunizieren, Veranstaltungen zu planen, an wichtige Termine erinnert zu werden und die eigene Weiterbildung zu dokumentieren.

Zugang zum Portal finden Sie direkt unter https://portal.aek-mv.de oder über den nebenstehenden Link "ÄK Portal"!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Aktuelle ARE-Situation in M-V

Zusätzliche Influenza-Surveillance in Kitas (15. Kalenderwoche)

weiter...

Sturzprävention im Alter - aktualisierte Flyer erhältlich

Der Präventionsausschuss der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern hat im Herbst 2008 in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern ein Projekt zur Förderung der Prävention im Seniorenalter – insbesondere zur Vermeidung von Sturzunfällen im Alter – gestartet. Im Rahmen des Projektes sind unter anderem Faltblätter für die Ärzteschaft sowie für Patienten und Angehörige entwickelt worden.
Diese geben in knapper Form Hinweise zur Überprüfung häuslicher Gefahren und Gewohnheiten, erläutern Übungen, die zur Förderung der Koordination anregen, oder benennen Ursachen des altersspezifischen Sturzrisikos und umgebungsgebundene Faktoren.

Die Faltblätter wurden aktuell überarbeitet, erweitert und den Zielgruppen noch besser angepasst und stehen in einer neuen Auflage allen Interessierten wieder zur Verfügung. Sie sind kostenfrei über die Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern,
Frau Wulff (Tel.: 0381 4928012) beziehungsweise Frau Otto (Tel.: 0381 4928015), oder über das Online-Bestellformular zu beziehen.

Infoflyer "Mobil bis ins hohe Alter"

Bestellformular

Kontakt Ärztekammer
 
August-Bebel-Str. 9a
18055 Rostock
Tel.: +49 (0)381 492 80 0
Fax +49 (0)381 492 80 80
E-Mail: info@aek-mv.de