Datenschutz   Impressum Kontakt Drucken Presse wichtige Links  

Alles zum
elektronischen
Arztausweis

Hier finden Sie weitere Informationen...

Aktuelles zum
Coronavirus

Junge Ärzte

Kompetenzzentrum Allgemeinmedizin MV

IQmed MV -
Kompetenztraining
für internationale Ärztinnen und Ärzte

Herzlich willkommen auf den Seiten der 
Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern!
 

Tägliche Testpflicht für Praxispersonal vorerst ausgesetzt

Nach scharfer Kritik gegen die Regelung im Infektionsschutzgesetz § 28b Abs. 2, wonach Praxispersonal, das bereits 2-3 Mal geimpft ist, täglich einen Negativtest nachweisen müssen, ist diese Regelung vorerst ausgesetzt! Erste Bundesländer hatten bereits per Erlass geregelt, dass eine tägliche Testpflicht für Praxispersonal nicht besteht. Nun sieht ein Beschluss der Gesundheitsministerkonferenz (GMK) vor, dass zwei Antigentests zur Eigenanwendung pro Woche bei geimpften oder genesenen Personen ausreichend sind. Der Gesetzgeber wird aufgefordert die Regelung anzupassen. Genauere Informationen unter https://www.kbv.de/html/1150_55642.php

Digi...was? Fortbildung zur Digitalisierung im Gesundheitswesen

Am Mittwoch, den 08.12.2021 um 17 Uhr, erfolgt im Hörsaal der Ärztekammer der Auftakt einer Veranstaltungsreihe, die alle Kolleginnen und Kollegen in Klinik und Praxis auf die Anforderungen der Digitalisierung vorbereiten wird. Die Reihe umfasst sechs Veranstaltungen. Einzelheiten dazu können Sie hier nachlesen. 
Anmeldungen für diese Fortbildung sind immer noch möglich: Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern, Referat Fortbildung, August-Bebel-Str. 9 a, 18055 Rostock Tel.: 0381 49280-42, -43, -44, Fax: 0381 4928040, E-Mail: fortbildung@aek-mv.de

Ärztekammer M-V schließt sich gemeinsamer Erklärung zum neuen Infektionsschutzgesetz an

Die Kammerversammlung der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern hat sich auf ihrer Sitzung am Samstag, den 13. November 2021, mehrheitlich dafür ausgesprochen sich der einer gemeinsamen Erklärung mehrerer Verbände anzuschließen. Darin werden die Landes- und Bundesregierung aufgefordert, die 2G-Regeln zu forcieren, um das Gesundheitswesen vor Überlastung zu schützen. Unterstützer der Erklärung bekräftigen außerdem die Forderung nach einer berufsbezogenen Impfpflicht im Gesundheitswesen.

weiter...

Übergangsregelung für die Einführung der eAU

Ursprünglich waren alle Praxen aufgefordert, vom 1. Oktober 2021 an die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung auszustellen und die Daten an die Krankenkasse ausschließlich elektronisch zu übermitteln. Aufgrund von Verzögerungen bei Technik und Tests, konnte man sich auf eine Übergangsregelung einigen: Praxen haben damit das gesamte 4. Quartal Zeit, von der Papier-AU auf die eAU umzustellen. 

Praxisinhaber sollten sich dennoch frühzeitig um die notwendige Technik, insbesondere den KIM-Dienst, bemühen und diesen installieren. Weitere Informationen finden Sie hier

Bitte beachten! Spendenkonto für betroffene Ärztinnen und Ärzte im Hochwassergebiet

Unter den Hochwasseropfern in Rheinland-Pfalz und Baden Württemberg befinden sich auch Praxen, die teilweise oder ganz zerstört worden sind. Einige niedergelassene Ärzte mussten sich bereits von der Versorgung abmelden. Um diesen Ärzten zu helfen und die medizinische Versorgung zu stärken, hat die Ärztekammer Rheinland-Pfalz ein Spendenkonto eingerichtet.

weiter...

Hinweise zur Ausstellung von Attesten gegen das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes

Die Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern richtet sich mit einem Hinweisschreiben zum Thema "Mund-Nasen-Schutz" an alle niedergelassenen Ärztinnnen und Ärzte.

weiter...

Für Impfärzte: RKI aktualisiert Aufklärungsbogen und Einwilligungserklärung

Das Robert-Koch-Institut aktualisiert regelmäßig die Aufklärungs- und Anamnesebögen sowie die Einwilligungserklärungen für die in Deutschland verwendeten Vakzine. Sie finden die Formulare links in der Leiste "Aktuelles zum Corona-Virus".

Absage des Studienjahrestreffen 60 Physikum (Anatomicum)

Aufgrund der aktuellen Entwicklung müssen die Organisatoren das für den 11. Mai 2021 geplante Studienjahrestreffen "60 Jahre Physikum (Anatomicum)" (siehe ÄB 2/2021, S. 62) leider absagen! Der Termin soll im Herbst nachgeholt werden! Weitere Informationen dazu folgen. Wir bitten um Verständnis!

Neuer Gehaltstarifvertrag für Medizinische Fachangestellte

In der zweiten Tarifrunde am 08.12.2020 einigten sich die Tarifpartner der niedergelassenen Ärzte (AAA) und der Medizinischen Fachangestellten (VmF) auf einen neuen Gehaltstarifvertrag, auf einen aktualisierten Manteltarifvertrag sowie auf einen Tarifvertrag zur Regelung der Kurzarbeit.
Wichtig für Ausbilder: Die Förderrichtlinie zum Bundesprogramm "Ausbildungsplätze sichern" wurde geändert, die Änderung finden Sie hier. Weitere Informationen dazu gibt es auf der Homepage der Bundesagentur für Arbeit.

Faktencheck zur Begehung der Psychiatrie in Rostock-Gehlsdorf am 13.11.2020

Aufgrund der Medienresonanz möchte die Ärztekammer M-V zur Aufklärung der am 13.11.2020 stattgefundenen Begehung der Psychiatrie in Gehlsdorf beitragen, bei der Vertreter der Ärztekammer M-V der Hansestadt Rostock Amtshilfe geleistet haben. Im Folgenden veröffentlichen wir einen Faktencheck mit den wichtigsten Punkten, die bislang von der Presse aufgegriffen wurden.

weiter...

Ärztekammer und Kassenärztliche Vereinigung in M-V kritisieren Förderung von Krankenhaus-Aktionären

Am 18. November 2020 hat die vom Landtag M-V eingesetzte Enquete-Kommission gegen die Stimmen der Ärzteschaft einen Beschluss gefasst, der dem Landtag M-V empfiehlt, ca. 18 Mio. Euro aus Landesmitteln insbesondere für die Förderung von IT-Systemen in Krankenhäusern im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie bereitzustellen.

weiter...

Interview mit Prof. Reisinger zum Infektionsgeschehen


 

Im Interview erläutert Prof. Reisinger, welche Unterschiede es bei den aktuell verfügbaren Tests zum Nachweis von Covid-19 gibt, ob Ärzte zur Impfung verpflichtet werden und ob eine Impfung auch dann sinnvoll ist, wenn es bereits mutiert ist. Sie erfahren auch, wann der Tropenmediziner mit einem Impfstoff rechnet und wie Mecklenburg-Vorpommern mit Intensivbetten ausgerüstet ist.
Wenn Sie weitere Fragen zum Thema Corona haben, schreiben Sie uns gerne an info@aek-mv.de. Wir greifen diese gerne auf bzw. leiten sie an Prof. Reisinger weiter.
 

Covid-19 in der Schwangerschaft

Die ersten Studien (können angefordert werden, siehe Weiterleitung) geben Aufschluss darüber, welche Auswirkungen das Coronavirus auf die Schwangerschaft hat. Darüber informiert Prof. Reisinger im folgenden Steckbrief.

weiter...

Steckbrief SARS-CoV-2 Tests zum Erregernachweis

Aus aktuellem Anlass geben wir einen Überblick (unter weiter) über die derzeit angebotenen Schnelltests zum Nachweis des Coronavirus. Erarbeitet haben ihn Prof. Reisinger und PD Dr. Christoph Hemmer, Abteilung für Tropenmedizin und Infektionskrankheiten an der Universitätsmedizin Rostock. Der Steckbrief wird auch im neuen Ärzteblatt veröffentlicht, das am 2. November erscheint.

weiter...

Neue Teststrategie, bitte beachten!

Am 14. Oktober hat der Bund eine neue nationale Teststrategie zum Nachweis des SARS-CoV2-Virus veröffentlicht:

Neue Weiterbildungsordnung tritt in Kraft

Am 29. Juli 2020 ist die von der Kammerversammlung der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern am 06. Juni 2020 beschlossene und am 23. Juni 2020 vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit des Landes Mecklenburg-Vorpommern genehmigte Weiterbildungsordnung (WBO) in Kraft getreten.

Die neue Weiterbildungsordnung ist hier abrufbar. (Um die Lesezeichenfunktion zu aktivieren, öffnen Sie das Dokument mit einem PDF-Programm)

Kammerversammlung beschließt 50 Fortbildungspunkte für jedes Kammermitglied

Ausgehend davon, dass bis auf Weiteres keine Präsenzfortbildungen mehr besucht werden können, sich aber alle Ärzte durch die COVID-19-Pandemie in hohem Maße mit neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen befassen und damit das notwendige Wissen zur Weiterentwicklung der beruflichen Kompetenz erwerben, werden jedem Kammermitglied für den Zeitraum vom 01.01.2020 bis 31.12.2020 einmalig 50 Fortbildungspunkte ohne weiteren Nachweis zuerkannt.

weiter...

Ärztekammer M-V: Homöopathie ist keine anerkannte Zusatzweiterbildung in M-V mehr

Die Kammversammlung der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern hat in ihrer Sitzung am 6. Juni 2020 die Weichen für neue Regelungen in der ärztlichen Weiterbildung gestellt. Das Gremium befasste sich mit 52 Facharzt-Weiterbildungen, 51 Zusatz-Weiterbildungen, 16 Schwerpunkt-Weiterbildungen sowie sechs Fachkunden.

weiter...

Kennen Sie schon das Mitgliederportal der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern?

Es erwarten Sie...

  • exklusive Informationen z.B. der Tätigkeitsbericht der Ärztekammer M-V, die aktuelle Ausgabe von ÄKintern mit Berichten aus dem Kammerbereich u.v.m.
  • vielfältige Möglichkeiten der Interaktion mit der Ärztekammer z.B. Beantragung des Fortbildungszertifikates, Dokumentation der Weiterbildung, Teilnahmeregistrierung für Fortbildungsveranstaltungen etc.
 
Melden Sie sich unter https://portal.aek-mv.de an. Gern ist Herr Karsten 
Ihnen bei der Anmeldung behilflich, entweder bei Ihrem nächsten
Besuch in der Ärztekammer M-V oder unter der
Rufnummer 0381 - 49 280 71.
 
Ärzteblatt M-V 
November 2021
 
 
 
Kontakt Ärztekammer
 
August-Bebel-Str. 9a
18055 Rostock
 
Tel.: +49 (0)381 492 80 0
Fax +49 (0)381 492 80 80
E-Mail: info@aek-mv.de